Das Temperatur-Messen mit dem Raspberry Pi wird durch den PiLogger sehr einfach.

Er bietet einen speziellen Eingang der kompatibel mit gängigen Temperaturfühlern ist, wie sie in der Heizungs- und Klima-Technik verwendet werden. Mit einer Steckbrücke (Jumper) kann der Eingang optimal entweder für sogenannte NTC-Fühler (Sensoren) mit 10 kOhm oder PTC vom Typ PT1000 eingestellt werden.

Diese beiden Typen gibt es in vielen Variationen, z.B. als wasserdichte Stabfühler, als Rohranlegefühler oder Hochtemperaturfühler zu kaufen. Sie werden als 2-Draht-Fühler fertig konfektioniert mit zumeist 2m Kabellänge für ca. 10€ angeboten und decken so ein weites Feld von Anwendungen ab. Insbesondere auch die NTC-Fühler gibt es auch als ungeschützte, reine Bauteile zu kaufen, die dann je nach Bedarf in eigene Konstruktionen eingebunden werden können.