Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Hardware
  • Seite:
  • 1

THEMA: 3D Druck Gehäuse für den PiLogger mit einem Raspberry Pi Zero oder Zero W

3D Druck Gehäuse für den PiLogger mit einem Raspberry Pi Zero oder Zero W 3 Monate 3 Wochen her #1

  • PiLo-Heinz
  • PiLo-Heinzs Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 9
  • Dank erhalten: 6
Hier nun die Variante mit 4 Befestigungslaschen. Die Laschen sind für Spanplattenschrauben 3,5 mm ausgelegt.


Tip : Die Stützstruktur in den Bodenlöchern entfernt man am besten mit einem 5er Holzbohrer - aber von Hand - mit einer Maschine hat man schnell ein Durchgangsloch :cheer:



Auch dieses Muster wurde in PLA mit einer Schichtdicke von 0,1 mm gedruckt.
Auch dieser Kasten muss mit Stützstruktur gedruckt werden, während der Deckel der gleiche wie bisher ist und ohne Stützstruktur gedruckt werden sollte.




Die STL-Datei für den Kasten mit Befestigungslaschen findet Ihr hier :
Download-Bereich

Viel Spaß !
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nichts ist unmöglich :-)
Letzte Änderung: von PiLo-Heinz.

3D Druck Gehäuse für den PiLogger mit einem Raspberry Pi Zero oder Zero W 3 Monate 4 Wochen her #2

  • PiLo-Heinz
  • PiLo-Heinzs Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 9
  • Dank erhalten: 6
Wird der PiLogger auf einem Raspberry Pi Zero oder Zero W montiert, ist das Bundle ein wenig unförmig und mechanisch instabil.
Hier stelle ich Euch meinen Entwurf für ein gemeinsames Gehäuse vor.



Die Abmessungen sind 70 x 60,5 x 40 mm. Die Befestigung erfolgt mit 6 Stück M2,5 x 10 Zylinderkopfschrauben von der Unterseite.
Zunächst den Zero mit 3 Schrauben montieren - eine Pinzette zum Positionieren der Muttern ist dabei hilfreich.
Dann den PiLogger inklusive der 12mm Abstandsbolzen aufsetzen.


Der Deckel wird nach der Verkabelung einfach aufgeschnappt.



Die STL Dateien für den Kasten und den Deckel könnt Ihr im Download-Bereich herunterladen.
Der Kasten muss mit Stützstrukturen gedruckt werden - der Deckel dagegen besser ohne.
Das gezeigte Muster wurde in PLA mit einer Schichtdicke von 0,1 mm gedruckt.

Viel Spaß !
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nichts ist unmöglich :-)
Letzte Änderung: von PiLo-Heinz.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.120 Sekunden